ems - electronic media school

Der Start für Ihre multimediale Journalistenkarriere:
Unsere Ausbildung für Online, Social Media, Radio und TV.

Ideen. Input. Innovation.
Unsere Weiterbildung für Medienprofis.

Austausch. Netzwerk. In Verbindung bleiben.
Neues von und für ems-Absolventen.

Projekte. Prozesse. Changemanagement.
Wir unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung.

Neue Kurse an der ems ab Herbst 2018

Wie facebooke ich noch erfolgreicher für mein Unternehmen? Wie designe ich selber Infografiken und Instagram-Postings für meine Accounts? Und ist meine Social Media-Strategie wirklich die richtige? Die ems bietet Ihnen Fortbildungen in bewährter Qualität - auch ab Herbst 2018 wieder!

Max Oppel neuer Sat.1-Moderator

Das Sat.1-Frühstücksfernsehen bekommt ein neues Gesicht: ems-Absolvent Max Oppel präsentiert künftig die Nachrichten am frühen Morgen. Herzlichen Glückwunsch, Max!

Team ems: "Unsere Jungs" in Russland

David Donschen, Philipp Katzer und Raphael Jung kennen sich von der ems, jetzt berichten die drei jungen Reporter für die ARD von der Fußball-WM. Gemeinsam couchsurfen sie durch Russland und berichten über das Leben ihrer Gastgeber. Die ersten Schalten haben sie auch schon hinter sich - unter anderem für zibb und Radio Fritz.

ems-Absolventin gewinnt 500.000 Euro Fördergeld

ems-Absolventin Tabea Grzeszyk (5. v.l.) mit Team
ems-Absolventin Tabea Grzeszyk (5. v.l.) mit Team

Sie hat es geschafft: ems-Absolventin Tabea Grzeszyk gewinnt mit ihrem Journalistennetzwerk "Hostwriter" den Jurypreis der "Google Impact Challenge". Prominente Juroren wie Dunja Hayali, Steffi Graf und Arne Friedrich zeichnen ihr Projekt aus: Mit einer Fördersumme von insgesamt 500.000 Euro. Herzlichen Glückwunsch, Tabea!

Weitere Themen aus der ems

arte strahlt Afrika-Reportage von ems-Absolvent aus

"Türsteher Europas: Wie Afrika Flüchtlinge stoppen soll." So heißt die arte-Langzeitreportage von ems-Absolvent Jan M. Schäfer.

Sandra Berndt ist neue MDR-Moderatorin

Karriereschritt für Sandra Berndt: Die ems-Absolventin aus dem zweiten Jahrgang ist neue Moderatorin des MDR-Magazins "Sachsen-Anhalt heute".

ems-Volontär gewinnt 2. Platz beim "Prix Marulic"

Er ist ein internationaler Hörfunkpreis des kroatischen Rundfunks: Der Prix Marulic. ems-Volontär Marcus Latton gewinnt dort den zweiten Platz in der Kategorie "Feature".

Abschlussfilme und Grillabend an der ems

Es ist geschafft: Die ems-Volontäre haben nach wochenlanger Arbeit ihre TV-Abschlussfilme präsentiert. Entstanden sind Filme zum Thema Garten, die der MDR im Sommer ausstrahlen wird.

Volontariat an der ems: 20 Monate Qualität

Die Anforderungen an den Journalismus werden größer und verändern sich ständig – und mit ihnen verändert sich auch die journalistische Ausbildung an der ems. Deswegen dauert das Volontariat an der ems 20 Monate. Viel Zeit also, die vor allem der Kreativität und der Praxis zu Gute kommen: viel Spielraum, intensive Redaktionstrainings, vertiefende Übungen und starke Projekte.

Was ist alles neu?

Gleich zu Beginn der Ausbildung haben wir den Multimedia-Block verlängert, verglichen mit der früheren Ausbildung, die einst 18 Monate gedauert hat: Das gibt den Volontären mehr Zeit Online-Trends zu besprechen, digitales Storytelling zu erlernen und gekonnt umzusetzen – sowohl in den Seminaren, als auch im anschließenden Redaktionstraining. Auch in den Fernseh- und Aufbauseminaren profitieren die Volontäre. Zwei Monate mehr bedeutet: mehr Zeit für vertiefende Investigativ-Recherche, für aufwendige Fernsehproduktionen und für gemeinsame Projektarbeiten mit Partnern wie z.B. SPIEGEL ONLINE oder rbb24.

ems-Bewerbungen ab 1. November möglich

Es ist eine rundum multimediale Ausbildung und der Start für eine erfolgreiche Medienkarriere: 16 Volontärinnen und Volontäre beginnen als 12. ems-Jahrgang am 1. Juni 2019 ihre zwanzigmonatige Ausbildung. Die Bewerbungsphase dafür startet am 1. November 2018. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12. Januar 2019.

Der Qualität verpflichtet

Logo Charta der Journalistenschulen
ems für Qualitätsstandards in der Ausbildung

Eine demokratische Gesellschaft braucht zur Verständigung und Orientierung unabhängigen und kritischen Journalismus. Und der ist nur auf der Grundlage einer exzellenten Ausbildung möglich. Gebraucht werden handwerklich gut ausgebildete Journalistinnen und Journalisten mit Haltung, für die Journalismus mehr ist als ein Job. 

Deshalb hat sich die ems zusammen mit anderen renommierten Journalistenschulen auf gemeinsame und verbindliche Ausbildungsstandards geeinigt - die "Charta der Journalistenschulen für Qualitätsjournalismus".  

);">

Charta der Journalistenschulen

Das ems-Team

Sylvio Dahl

Geschäftsführer
Katrin Röger

Katrin Röger

Leiterin Volontariat

Michael Neugebauer

Leiter Beratung & Kommunikation

Kati Linke

Assistentin der Geschäftsführung

Hayriye Dizdarevic

Kaufmännische Leitung, Finanzen & Controlling

Doris Hellpoldt

Leiterin Trainings & Projekte

Elisa Torner

Projektassistentin
Dominik Rzepka (Foto: Koch/ZDF)

Dominik Rzepka

Öffentlichkeitsarbeit

Andreas Bley

Technik

Jannik Dietze

Auszubildender

Neela Richter

Projektleiterin an der ems

Kathrin Block

Projektassistentin

Kooperationen

 

Mehr Infos?
Rufen Sie uns an.

+49 (0)331 - 731 32 00
Kati Linke
Assistentin der Geschäftsführung