Nico Schmolke

11. Jahrgang

 

Mit 23 Jahren im Master Politikwissenschaft gemerkt: Ey, du machst doch schon immer was mit Journalismus, dann mach es jetzt mal richtig! Tatsächlich habe ich an meiner Schule eine Schülerzeitung aufgebaut, in der Kiezzeitung eine wütende Glosse über unpünktliche Busse geschrieben, mich in der Berliner Zeitung mit Nobelpreisträger Krugman gefetzt und aus einem Roma-Dorf bei Bukarest gebloggt.

Nebenbei ging es aber kreuz und quer: im sächsischen Hinterland mit Schülern über Vorurteile geredet, Soziologie und Politik studiert, für ein Wissenschaftsinstitut soziale Kompetenzen an Hessischen Schulen und die Gedanken der deutschen Elite untersucht, im Berliner Heimatkiez jahrelang gegen Nazi-Strukturen gekämpft und mehrere Initiativen aufgebaut, Türkei, Irak, Jordanien, Südafrika und Mittelamerika bereist.

Zwei Jahre vor dem Volo-Start an der ems war aber klar: Ich erlebe diese ganzen Geschichten sehr gerne, möchte davon aber auch erzählen. Seitdem also vor allem Reportagen und investigative Stücke für die Berliner Zeitung und ZEIT Online zu Flüchtlings- und Türkeithemen geschrieben. Jetzt will ich lernen, wie ich Geschichten auch multimedial erzählen kann.