Konrad Bott

Konrad Bott

rbb Kultur

12. Jahrgang

 

Das Klavierspiel hat mich aus der Handwerkerfamilie ins Musikwissenschaftsstudium gezogen. Weil ich mich schon immer für die kuriosen Seiten des Menschseins interessiert und ständig zwischen Konzerthäusern und Metal-Spelunken bewegt habe, wollte ich Kulturjournalist werden. Nach ersten Gehversuchen bei verschiedenen Lokalzeitungen hab ich, gemeinsam mit Absolventen der Journalismus-Akademie des Heidelberger Frühlings, die Klassik-Website niusic.de gegründet.

 

Während des Masterstudiums (Musikjournalismus in Karlsruhe) hatte ich mir immer einen tiefergehenden journalistischen Diskurs gewünscht und mich deshalb im Anschluss bei der ems beworben. Hier hab ich mich dann – mehr oder weniger konsequent – bewusst von Kulturthemen ferngehalten.

 

Meine Praxisstationen waren von Aktuellem und politisch Investigativem geprägt. Auch wenn (oder gerade weil?) ich mich damit bewusst überfordert habe, konnte ich in der ems lernen, was Journalismus wirklich bedeutet und wie er zeitgemäß gestaltet werden kann. Die Leber wächst bekanntlich mit ihren Aufgaben. Das Einzige, woran ich mich wohl nie gewöhne: „Konrad“ statt „Konni“ genannt zu werden.