Jenny Barke

Reporterin und Redakteurin bei Inforadio, dpa

10. Jahrgang

 

Jenny hat mit acht Jahren die Record-Taste ihres Kassettenspielers entdeckt. Freunde und Verwandte waren seit diesem Moment vor ihrem aufgenommenen Gequassel nicht mehr sicher. Beim Offenen Kanal in Lübeck zementierte sich der Berufswunsch.

 

Das Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft in Halle lief dann eher nebenher: Die
meiste Zeit verbrachte Jenny beim Hörfunksender mephisto 97.6 in Leipzig. Als Ressortleiterin des tagesaktuellen Magazins, Nachrichtenleiterin und -sprecherin kam die Leidenschaft für aktuelle Berichterstattung dazu. Es folgten Praktika u.a. bei MDR INFO, sowie freie Mitarbeiten u.a. bei Nachrichtenredaktionen wie dapd-Video, ddp und zuletzt der dpa.

 

Nebenbei besuchte sie mehrmals Südamerika, zuletzt unterstützte sie die Deutsche Welle in Bolivien bei einem journalistischen Projekt – sogar unter Sauerstoffmangel auf 6000 Meter Höhe. Während des Hörfunk-Masters schlägt ihr Herz vor allem für die Arbeit als CvD und Sprecherin beim Lieblingsonlinesender detektor.fm. Spitzt auch gerne in der Freizeit die Ohren für Fremdsprachen und Dialekte.

 

Berufliche Stationen: rbb Inforadio, dpa