Carl Winterhagen

Carl Winterhagen

13. Jahrgang

 

Seit 1998 durchlief Carl im schönen Hessen diverse Nachwuchsabteilungen, etwa die örtliche Grundschule, und zeigte dabei schon früh Begeisterung für Worte. Leidenschaftlich kommentierte er erste Fußballspiele für sich selbst oder stolperte holprige Gedichtzeilen zusammen. Wechselte folgerichtig zur Schülerzeitung und verbesserte seine Technik auf und neben dem Satz.  

 

Beim ZDF und 11FREUNDE kam er endlich zum ersehnten journalistischen Profidebüt und lernte bei Auslandsstationen in Valencia und Brüssel gleich mal die internationale Bühne kennen. Schließlich suchte er in Berlin „eine neue Herausforderung”, um „den nächsten Schritt zu machen”, und fand diese im Publizistik- und Politikstudium, der Arbeit für 11FREUNDE, dem Campusradio und natürlich auf dem Uniliga-Platz. 

 

Carl ist extrem variabel und kann flexibel zur informativen Berichterstattung wie zur mitreißenden Moderation eingesetzt werden. Er hat natürlich schon als Kind in ems-Bettwäsche geschlafen und erfüllt sich mit seinem Volontariat einen lang gehegten Traum. Als Saisonziel gibt er spannende Titel, die vielfältige Qualifikation für’s Mediengeschäft und die Antwort auf die Frage „Woran hat’s jelegen?” aus.