Malcolm Bunge

Webdesigner

Trainer für Multimedia-Projekte

 

Malcom Bunge (*1978) hasst Bugs, also besonders die Programmfehler, nicht die Insekten. Bei verschiedenen renommierten Agenturen hat er reichlich Berufspraxis gesammelt als Creative Technologist, Webproducer, Webdesigner, UI/UX Designer ... und 2013 hat er sich selbstständig gemacht.

 

An der ems begleitet er gerne Multimediaprojekte der Volontärinnen und Volontäre. Beispiele? „Gnadenbrot“, „Süper Market Berlin“, „Die Unsichtbaren“ - womit auch er ein Gewinner des KAUSA Medienpreises 2014 ist.

 

Unter Malcom Bunges Finger werden Ideen zu klar strukturierten Multimediaseiten. Er weiß, warum Nutzer auf manchen Webseiten gern verweilen und andere schnell wieder wegklicken. Er bringt Inhalte in Form. Seine Mission ist es, die digitale Welt ein wenig nutzerfreundlicher zu gestalten und aufzuhübschen: Er programmiert ein Spiel zu einem journalistischen Beitrag, optimiert Videostreams, designt ein Logo ganz passgenau für eine spezielle Landingpage - und findet als digitaler Kammerjäger jeden Bug.

Die Begeisterung und der Wille der ems-Volontäre etwas Großes auf die Beine zu stellen, ist jedes einzelne Mal ansteckend.