Sebastian Schöbel

Reporter und Redakteur beim rbb, rbb24

7. Jahrgang

 

1981 in Oranienburg geboren, als Preuße unter Sachsen in Dresden aufgewachsen, das Herz schließlich an die Amerikaner verloren.

 

Erste Erfahrungen mit Journalismus bei einer Schülerzeitung in Atlanta, Georgia gemacht, deswegen nach der Rückkehr auch gleich ein eigenes Blatt an der Schule gegründet. Nach dem Abitur der Bundeswehr die Pistole auf die Brust gesetzt: Einsatzgarantie in einer Redaktion der Truppenmedien oder die sofortige Verweigerung.

 

Nach dem Wehrdienst zum Studium der Anglistik/Amerikanistik und Geschichte nach Berlin. Dort für das Studierendenmagazin „UnAufgefordert“ geschrieben und der Nachrichtenredaktion des Berliner Rundfunks 91!4 zugearbeitet. 2004 bis 2005 als Autor für eine Unizeitung in Bloomington, Illinois, den amerikanischen Wahlkampf und einen aufstrebenden Senator aus Chicago kennen gelernt. Es folgten Praktika bei der Nachrichtenagentur ddp und dem Süddeutsche Zeitung Magazin in München, ein Jahr in der Redaktion von 1&1 Mail und Media und Arbeit als freier Journalist.

 

Sein Traumjob: USA-Korrespondent für ein deutsches Qualitätsmedium.

Bis Januar 2018 ist er Junior-Korrepondent in Brüssel. Danach arbeitet er unter anderem bei rbb24.

Nach Berlin kann man auch nach der ems-Zeit ziehen: Unbedingt Wohnung in Potsdam suchen! Egal ob Platte oder Villa, ihr werdet es nicht bereuen.