Irène Bluche

Festangestellte Redakteurin beim Kulturradio vom rbb

5. Jahrgang

 

Geboren 1979 in Paris, Schulbesuch in Goslar. Magisterstudium der Skandinavistik, Germanistik und Deutsch als Fremdsprache in Berlin und Bergen/Norwegen.

 

Erste journalistische Erfahrungen beim Uni-Radio Berlin und Brandenburg. Ein Jahr lang in der Kulturredaktion des Studentradioen i Bergen ins kalte Fjordwasser gestürzt: ein Interview zu führen ohne die Antwort zu verstehen, ist eine Erfahrung der anderen, aber lehrreichen Art.

 

Zurück auf dem Kontinent Praktika bei WDR3, im Europa-Programm der Deutschen Welle, bei DW-WORLD.DE und RBB Kulturradio. Während eines weiteren Norwegenaufenthalts Studenten die deutsche Literatur näher gebracht und für die Deutsche Welle aus dem hohen Norden berichtet. Nach dem Studium freie Autorin für FAB und ProSieben.

 

Seit den ersten gelungenen Interviews freie Übersetzerin aus den skandinavischen Sprachen. Journalistischer Traum: Trimediale Reportagereise durch Grönland.

 

Station nach dem Volontariat: Festanstellung bei rbb Kulturradio

Ignoriert Konkurrenzdenken und macht, was Euch wirklich interessiert.