Guylaine Tappaz

Redakteurin bei rbb Kulturradio

3. Jahrgang

 

Jahrgang 1978, in Frankreich in Lyon aufgewachsen - es gibt auch ein Leben außerhalb Paris! Für ein Auslandsjahr Ende 1998 als Germanistikstudentin nach Leipzig gekommen – wollte „den Osten“ kennen lernen - und seitdem mehr oder weniger in Deutschland hängen geblieben. Ich weiß, für die meisten Deutschen schwer nachvollziehbar!

 

Erste Versuche neben dem Studium als Sprachlehrerin - doch dafür zu ungeduldig. Schließlich durch Interviews für meine Diplomarbeit Geschmack am Journalismus gefunden. Daher Zusatzstudium in Paris. Es folgten Praktika in Berlin (Radio 100,6, radiomultikulti), Potsdam (Märkische Allgemeine Zeitung) und Köln (DW).

 

Inzwischen freie Autorin. Nebenbei: interkulturelle Teamerin bei internationalen Jugendbegegnungen, die mich u.a. nach Beirut und Ramallah geführt haben. Außerdem: tanzwütiger Dokufan!

 

Stationen nach dem Volontariat: rbb Kulturradio, freie Autorin für Radio Bremen, Deutsche Welle, arte info.

Tipp für die Volos: Schlaft Euch vor der Volozeit aus - ihr werdet nicht richtig dazu kommen…