(drz) 500.000 Euro verbunden mit einer großen Anerkennung: "Ein unglaubliches Gefühl nach jahrelangem Ehrenamt", sagt ems-Absolventin Tabea Grzyszek. Mit ihrem Team von "Hostwriter" gewinnt sie die Google Impact Challenge - bei über 2.500 Einreichungen. "Hostwriter" ist ein gemeinnütziges Netzwerk, das Journalisten dabei hilft, über Ländergrenzen hinweg zusammenzuarbeiten. "Wir sind 3.300 Journalisten aus 128 Ländern", sagt Tabea. "Mitglieder können sich mit Tipps unterstützen, für kollaborative Recherchen zusammenschließen oder eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit für Kollegen zur Verfügung stellen." 

Schon das Finale des Wettbewerbs zu erreichen war ein Riesenerfolg für das junge Projekt. Zwei Wochen lang konnten Nutzer online über ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Auch zahlreiche ems-Freunde hatten Tabea und ihr Team mit ihrer Stimme unterstützt. Dieses Voting hat "Hostwriter" zwar nicht gewonnen. Aber auch über den Jurypreis freut sich das Team sehr. "Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben", sagt Tabea.

Herzlichen Glückwunsch Tabea, sagt das gesamte ems-Team!