„Ich bin ganz aufgeregt, ihr auch?“ flüsterten die meisten der sechzehn neuen #ems11 Volontäre an ihrem ersten Tag. Die #ems11 ist der ems- Jahrgang, der zum ersten Mal 20 Monate, statt 18 (wie bisher) an der ems – electronic media school multimedial ausgebildet wird. Zwei Monate mehr Medien Praxis, mehr Journalistische Inhalte, mehr konstruktiver Diskurs!

Thematischer Mittelpunkt dieses ems-Jahrgangs ist kritische Auseinandersetzung mit der Frage: „Wie steht es um unserer Journalistisches Selbstverständnis?“ Eine Frage, die selbst für erfahrene Journalisten oft schwer zu beantworten ist. Wir wollen in den 20 Monate die #ems11 dabei begleiten und sie in ihrer multimedialen Ausbildung für Online, Radio und Fernsehjournalismus unterstützen, für sich als angehende Journalisten eine Haltung zu entwickeln.

„Darauf freue ich mich am meisten“ war dann auch am Ende des ersten Tages – laut und deutlich - von der #ems11 zu hören. Wir erst. In diesem Sinne: Herzlich willkommen an der ems, liebe #ems11.