Kameratraining an der ems

Die Ansprüche an moderne Öffentlichkeitsarbeit sind hoch, die damit verbundenen Aufgaben vielfältig. Deshalb fragen sich viele, die in Vereinen Verantwortung tragen: Wie schaffen wir das? Wer soll das bei uns leisten? Können unsere mit der Öffentlichkeitsarbeit betrauten Aktiven ein modernes „Tue-Gutes-und-sprich-drüber“? Also unsere Informationen attraktiv aufbereiten und auf allen Kanälen verbreiten - auf unserer Website, in sozialen Netzwerken, in den klassischen Medien? Sind sie dafür optimal gerüstet oder bedürfen sie einer fachlichen Qualifizierung?

Das ist zu schaffen: Erfolg durch Qualifikation

Mit ihren neuen Weiterbildungsangeboten will die ems die Vereine unterstützen: Wir zeigen Ihnen, wie’s geht, worauf es bei der modernen Öffentlichkeitsarbeit ankommt, was für Sie im Verein praktisch und machbar ist - und dabei genau den Ton Ihrer Zielgruppen trifft. Von Top-Profis trainiert, lernen Sie in kurzer Zeit, wie Sie die Kommunikationsaufgaben für Ihren Verein angehen können. Strukturiert in einen Basis- und einen Aufbaukurs bietet sich das Praxis-Training Content Marketing als eine passgenaue Qualifizierung an. Und für alle, die weniger Zeit für ihre Weiterbildung zur Verfügung haben, dennoch ihre Öffentlichkeitsarbeit in ersten wirkungsvollen Schritten verbessern wollen, ist das 7-Module-Programm ideal. Wie viele Module Sie buchen möchten, liegt ganz bei Ihnen; jedes Modul ist einzeln buchbar.

ems - Praxis-Training Content Marketing - Förderung möglich

Trainingsinhalte im Überblick

Die Themen im 7-Module-Programm sind: Webseitengestaltung I, II und III (Grundlagen, Webtools und Videos), Social Media für Vereine und Verbände, Einführung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Crowdfunding, Medientraining. Alle Module dauern jeweils drei Tage. Sie finden in der ems statt, können nach Absprache und je nach Teilnehmerbelegung auch regional angeboten werden. Die Themen aus dem 7-Module-Programm sind auch Bestandteil des Basis- bzw. Aufbaukurses Praxis-Training Content Marketing. Darüber hinaus  bekommen Sie in diesen Kursen von uns:

  • ein solides Grundwissen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Marketing,
  • ein praxisorientiertes Training journalistischer Methoden und Darstellungsformen mit Schwerpunkt Audio-Video,
  • Interview- und Kameratraining,
  • fundierte Kenntnisse des multimedialen Storytelling,
  • eine Einführung in die Fotolehre und die Erstellung von Fotogalerien,
  • eine Einweisung in den Umgang mit allen praxisbezogenen technischen Tools,
  • eine Einführung in das Medienrecht,
  • Übungen zu Kreativitätstechniken und Themenfindung,
  • Grundkenntnisse in Projektmanagement und Kampagnenplanung,
  • die Möglichkeit, alle erworbenen Kenntnisse in einem Abschlussprojekt zusammenzuführen.

Eine Förderung nach den Weiterbildungsrichtlinien des Landes Brandenburg ist für Vereine und Verbände bis zu 90% möglich.

Modular und passgenau, Schritt für Schritt

Die Lehreinheiten im Praxis-Training bauen klug aufeinander auf. Von Einheit zu Einheit wachsen Wissen und Fertigkeiten. Ihre in der Öffentlichkeitsarbeit engagierten Mitglieder können ihre neuen Fertigkeiten nach Abschluss jedes Moduls in ihrer täglichen Vereinsarbeit sofort anwenden. Alle Trainingsinhalte (Lehrbeispiele, spezifische Aufgaben) sind auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Vereine zugeschnitten. Texte, Fotos, Audios, Videos, die während der Trainings entstehen, können Sie direkt für Ihre Vereinskommunikation nutzen.

So viel Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich

Hauptbestandteil der Trainingseinheiten sind praktische Übungen. Dadurch erzielen Sie rasche und nachhaltige Lernerfolge. Durch Wiederholungen werden Sie immer sicherer in der Anwendung. Die zunächst einzeln vermittelten Fertigkeiten kombinieren wir im weiteren Verlauf miteinander und setzen sie in einem mehrtägigen Projekt am Ende des Praxis-Trainings zusammenhängend ein.

In 360 Stunden zum Experten

Für die Lehreinheiten des Basis- und Aufbaukurses kommen die Teilnehmer in die ems - zu konzentrierten Blockseminaren und zu ein- oder zweitägigen Trainings. Dazu kommen E-Learning-Einheiten. Insgesamt umfasst Ihr komplettes Praxis-Training 180 Lehrstunden im Basiskurs und 180 im Aufbaukurs, verteilt auf jeweils fünf Monate. Am Ende des Basiskurses erhalten die Teilnehmer ein ems-Zertifikat, am Ende des Aufbaukurses erfolgt die Präsentation der Ergebnisse des Abschlussprojekts vor einer Fachjury der IHK zum Erwerb des IHK-fachspezifischen Leistungsnachweises als bundeseinheitlicher Abschluss des Praxis-Trainings Content Marketing.

Hier finden Sie die Unterrichtsinhalte des gesamten Jahres im Überblick, alle Module werden jeweils kurz erläutert.

Alle Infos zu Kosten und Förderung

Ihre Partner: Landessportbund Brandenburg, Europäische Sportakademie Land Brandenburg, IHK Potsdam und ems

Die ems, der Landessportbund Brandenburg, die Europäische Sportakademie Land Brandenburg und die IHK Potsdam sind Kooperationspartner und stehen gemeinsam mit ihren Namen und ihrer Erfahrung für die Qualität dieser Weiterbildung. Das Bildungszentrum der IHK Potsdam ist nach Standards der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Die ems qualifiziert in Zusammenarbeit mit ihrem Kooperationspartner IHK Potsdam im Bereich Content Marketing mit bundeseinheitlichem IHK Abschluss. Die IHK Potsdam nimmt den fachpraktischen Leistungsnachweis ab und sichert die Einhaltung der Qualitätsstandards. 

ems - die Medienschule in Potsdam-Babelsberg

Seit ihrer Gründung 2001 bildet die ems im Auftrag ihrer Gesellschafter Rundfunk Berlin-Brandenburg und Medienanstalt Berlin-Brandenburg Nachwuchsjournalisten aus und sie trainiert Journalistenprofis, die sich weiterqualifizieren wollen. Darüber hinaus vermittelt die Schule ihre Kompetenz an Pressesprecher, die souverän vor Kameras auftreten wollen sowie an Unternehmen, Institute und Verbände, die ihr Angebot und ihre Kommunikationsstrategie multimedial neu ausrichten wollen. Etwa 50 Trainerinnen und Trainer sind für die ems tätig - an mehreren hundert Seminartagen pro Jahr.

Erfolgsstrategien für Ihre Weiterbildung

  • Die ems verzahnt die Vermittlung von Inhalten eng mit der Fähigkeit, die notwendige Technik zu beherrschen.
  • Sie setzt Trainer ein, die allesamt aus der Praxis kommen und neben reichhaltigen Erfahrungen auch didaktisches Geschick und ihr Netzwerk einbringen.
  • Sie stellt Studios, umfangreiches technische Equipment und Seminarräume zur Verfügung, die technisch auf dem neuesten Stand sind. Dadurch ist es möglich, theoretische Kenntnisse direkt in praktischen Übungen umzusetzen.
  • Sie sorgt für eine herzliche und familiäre Atmosphäre, in der es sich besonders gut lernen, arbeiten und ausprobieren lässt und bietet individuelles Feedback und individuelle Förderung für jeden einzelnen Teilnehmer.

Sie hat das Potenzial von Neuerungen wie Multimedialität, Storytelling, Videojournalismus, Web 2.0, den Einsatz von Smartphones und Tablets früh erkannt und in ihre Trainingsprogramme einbezogen. Sie ist als die Medienschule in Potsdam stetig vorne bei den Entwicklungen in der Medienwelt und verwurzelt in Brandenburg.

);">

Praxis-Training im Überblick